Ihr wollt Euch an angewandter Naturschutz- und Fledermausforschung beteiligen? Mit F.U.N. in die Wildnis bietet Euch die Möglichkeit, Euch aktiv in den gesamten Wissenschaftsprozess einzubringen, und zwar ausgehend von einer selbst gewählten oder von uns gestellten Forschungsfrage, über die Hypothesenbildung hin zur Datenauswertung, deren Interpretation und somit zur Beantwortung der ursprünglichen Frage. Und das ganz unkompliziert und bequem an Eurem Computer. Lediglich die Datenerhebung erfolgt weitestgehend automatisiert an Fledermauskolonien der Nossentiner/Schwinzer Heide im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte. Die hier erhobenen Daten, z.B. zu den Fledermausquartieren, Klimadaten, Videos, Fledermausrufe, etc., stellen wir Euch im Rahmen von Projekten kostenfrei auf unserer Homepage zur Verfügung. Sie bilden die Grundlage zum Stellen und Beantworten vielfältiger Fragen. Doch bevor es losgeht, müsst Ihr Euch zuerst als Teilnehmer*in registrieren und dann unterschiedliche Tutorials und Tests durchlaufen. So garantieren wir eine hohe Qualität der ausgewerteten Daten, die in Form von Publikationen und Handlungsempfehlungen zu einem verbesserten Schutz von Fledermäusen und einem Wissenszugewinn über ihre Lebensweise beitragen. Los geht's!